fbpx Skip to main content

Hundezaun

HundezaunEin Hundezaun bietet Ihrem Vierbeiner einen geschützten Aufenthalt an der frischen Luft und Ihnen die Sicherheit, Ihre Fellnase innerhalb Ihrer Grundstücksgrenzen ohne ständige Überwachung zu halten und vor Gefahren zu beschützen.

Die Auswahl der Hundezäune ist groß und reicht vom normalen Garten Zaun über den mobilen Zaun bis hin zum Absperrgitter. Und selbst, wenn Sie einen Camping Urlaub machen wollen, müssen Sie auf Ihr tierisches Familienmitglied nicht verzichten.

Kaufen Sie hier ausbruchssichere Hundezäune aus Metall, Holz, Netz und Maschendraht für kleine und große Hunde für jeden Anlass günstig online.

Hundezaun für Haus & Garten

Hundezaun aus Holz

Hundezaun aus Metall

Wie hoch sollte nun solch ein Hundezaun sein?

Hier heißt die allgemeine Regel: Der Zaun sollte mindestens zwei bis dreimal so hoch sein wie Ihr Vierbeiner, das heißt bei kleinen Hunden eine Mindesthöhe von einem Meter haben. Ist Ihr Fellkind besonders sprungfreudig, sollten Sie besser noch einige Zentimeter dazu rechnen.

Dann wäre noch die Maschenbreite zu bedenken, die so engmaschig sein sollte, dass Ihr Liebling nicht hindurch schlüpfen kann. Und letztendlich dürfen Sie die Buddelbegeisterung Ihres Hundes nicht unterschätzen, was bedeutet, daß der Hundezaun tief genug in die Erde eingegraben sein sollte oder ein Fundament aus Beton vorhanden sein sollte. Ist nun die richtige Höhe, Tiefe und Maschenbreite ausgesucht, müssen Sie eine Entscheidung in Bezug auf den Typ und das Material des Hundezauns treffen.

Hundezaun für den Garten

Hundezäune aus Metall sind in der Regel Doppelstabmattenzäune, die Sicherheit, lange Lebensdauer und einen angemessenen Preis perfekt miteinander in Einklang bringen. Außerdem sind diese Hundezäune robust und witterungsunempfindlich. Es gibt sie in unterschiedlichen Höhen und für die Montage sollten Sie je nach Untergrund und Größe schon ein komplettes Wochenende Zeit haben oder einen Handwerker beauftragen.

Hundezäune aus Holz zählen zu den klassischen Gartenzäunen und werden standardgemäß auf Palisaden – oder Friesenzäune gesetzt, wobei zu bedenken ist, ungespitzte Palisaden zu verwenden. Zu beachten ist auch, daß Holzzäune regelmäßig gestrichen werden müssen.

Hundzäune aus Maschendraht sind die günstigere Alternative zum Metallzaun, weshalb aber nicht davon auszugehen ist, daß sie weniger hochwertig sind. Auch diese Hundezäune gibt es in unterschiedlichen Höhen und Längen.

Mobiler Hundezaun

Der mobile Hundezaun eignet sich hervorragend für den Camping Urlaub, da er sich schnell auf – und abbauen läßt und Ihnen die Möglichkeit bietet, für Ihren Vierbeiner seinen eigenen Bereich abzustecken. Diese Zäune bestehen aus geschweißten Zaunelementen.

Absperrgitter als Hundezaun

Im Gegensatz zum mobilen Hundezaun sind Absperrgitter für den Gebrauch im Indoorbereich gedacht. Ihre Aufgabe ist die Sicherung von Türen oder Treppen, so dass der Hund bestimmte Zimmer im Haus nicht betreten kann oder nicht die Gefahr besteht, dass er auf einer Treppe ausrutscht und hinunterfällt. Hundeabsperrgitter gibt es aus Holz und Metall.

Der unsichtbare Hundezaun

Vorab sollte gleich klargestellt werden, dass der unsichtbare Hundezaun hier nur zur Vervollständigung der Hundezaun-Modelle aufgezählt wird, aber keineswegs eine Alternative sein sollte. Der Hund lernt aufgrund von Stromstössen, wo seine Grundstücksgrenze verläuft. Diese Methode der Grundstückssicherung ist äußerst schmerzhaft für das Tier und
somit aus tierschutzrelevanten Gründen abzulehnen.

Im Gegensatz zu allen anderen Hundezäunen sind Elektrozäune gesundheitsgefährdend und können bei alten und herzkranken Tieren sogar zum Tod führen. Zusammenfassend kann gesagt werden, wer einen Vierbeiner, ob groß oder klein, und ein eigenes Grundstück hat, sollte sich einen Hundezaun zulegen, aber ohne elektrische Impulse.

Mehr zum Thema “Hundezaun”:

Hundeklappe
Hundekäfig