Skip to main content

Zeckenhalsband Hund

ZeckenhalsbandJeder Hundebesitzer möchte seinen vierbeinigen Liebling vor Zeckenbissen schützen. Ein Zeckenhalsband für Hunde ist dafür bestens geeignet. Nur welche Mittel sind wirklich wirksam und doch nicht gefährlich für den Hund? Mit dieser Frage schlagen sich viele Hundebesitzer herum. Im Handel gibt es sehr viele unterschiedliche Mittel gegen Zecken, die alle ihre Vor- und Nachteile haben. Warum sind Zeckenbisse gefährlich für den Hund? Weil durch einen Zeckenbiss Borreliose, FSME und Babesiose übertragen werden können. Eine Gehirnhautentzündung betrifft allerdings mehr Menschen, die von Zecken gebissen worden sind. Aber diese Krankheiten kommen auch bei Hunden vor. Alles Wissenswerte zum Thema Zeckenhalsband Hund und die besten Produktempfehlungen finden Sie hier.

Zeckenhalsband Produktempfehlungen

35,08 € bei Amazon*

Natürliche Alternativen zum klassischen Zeckenhalsband

Zeckenhalsband: Welche Zeckenmittel für Hunde gibt es?

– Spot-On Präparate, die zwischen den Schulterblättern aufgetragen werden müssen
– Zeckenhalsbänder, die um den Hals des Hundes getragen werden
– Tabletten, Globuli oder Zeckensnacks, die oral eingenommen werden
– Sprays, die aufgesprüht werden
– Ätherische Ölmischungen, die auf das Fell aufgetragen werden

Was sind die Vor- und Nachteile von Zeckenhalsband & Co?

Bei Spot-on Präparaten, Zeckenhalsbändern und Tabletten kommt es auf den jeweiligen Wirkstoff an.

In der Regel werden bei Spot-On Präparaten Nervengifte verwendet, die meist zuverlässig dafür sorgen, dass die Zecken frühzeitig absterben und deshalb ihre gefährlichen Erreger nicht auf den Hund übertragen können. Das schützt den Hund in der Regel ziemlich zuverlässig vor Zeckenbissen und deren Folgen, die gravierend sein können. Das bedeutet aber auch, dass der Hund selbst mit Nervengift in Berührung kommt – wenn auch nur in einer geringen Dosis.

Zeckenhalsband Erfahrungen

Bei allen Mitteln sollten die Hundebesitzer sich gründlich informieren und vor allem auch Erfahrungsberichte von Anwendern studieren. Es gibt Spot-On Produkte wie Frontline, von denen viele Hundebesitzer berichten, dass sie nicht mehr wirken. Und solche wie Exspot, von denen oft berichtet wird, dass die Hunde nach Einnahme mit teils schweren neurologischen Problemen zu kämpfen hatten.

Auch beim Zecken Halsband werden als Wirkstoffe meist Nervengifte verwendet, weshalb die Anleitungen des Herstellers unbedingt beachtet werden müssen. Die beinhalten in der Regel, dass keine kleinen Kinder mit den Halsbändern in Berührung kommen sollten. Hunde, die solche Halsbänder tragen, sollten nicht bei ihren Menschen im Bett schlafen. Selbstverständlich sollten die Menschen ihr Hände waschen, wenn sie mit dem Halsband in Kontakt gekommen sind.

Bekannte Zeckenhalsband Marken

Die bekanntesten Marken für Zeckenhalsbänder sind Seresto und Scalibor. Von beiden Herstellern gibt es die Zeckenhalsbänder natürlich in verschiedenen Größen für kleine, mittlere und große Hunde.

Wer seinem Hund kein Zeckenhalsband umhängen möchte, kann ihm auch Tabletten geben. Der Inhaltsstoff von einem sehr bekannten Mittel, Bravecto, ist Fluralaner. In Deutschland ist Fluralaner als Flohmittel und Zeckenmittel bei Hunden und Katzen zugelassen. Allerdings gibt es auch Berichte über heftige Nebenwirkungen. Vorübergehende Symptome können Durchfall, Erbrechen, Appetitlosigkeit und verstärkter Speichelfluss sein. Es wird aber auch über Krampfanfälle und Lethargie berichtet.

Das ist eine schwere Entscheidung, der sich aber jeder Hundebesitzer stellen muss:
gebe ich meinem Hund ein wirksames Mittel gegen Zecken, das unangenehme Nebenwirkungen haben kann, oder riskiere ich eine Borreliose Erkrankung.

Vorbeugung vor Zeckenbefall ohne Zeckenhalsband

Jenseits der schon beschriebenen Mittel, gibt es auch sanftere und natürliche Alternativen zum Zeckenhalsband, die in der Regel keine gesundheitlichen Nebenwirkungen haben, die aber auch nicht garantieren, dass der Hund zeckenfrei bleibt. Viele Apotheken bieten Globuli gegen Zecken an. Sie sollen die Abwehrkräfte nach einem Zeckenbiß stärken und können auch zur Vorbeugung angewendet werden.

Online gibt es eine große Anzahl an sogenannten Zeckensnacks zu kaufen, die vorbeugend gegen Zecken wirken sollen. Inhaltsstoffe sind übliche bekannte Mittel gegen Zecken wie Schwarzkümmelöl oder Kokosöl.

Die beste Vorbeugung gegen eine von Zecken übertragene Krankheit ist, die Zecke so schnell wie möglich zu entfernen. In der Regel fängt die Übertragung der Erreger erst nach mehreren Stunden an.

Als Alternative zum Zecken Halsband eignen sich außerdem Pinzetten oder Zeckenzangen.