fbpx Skip to main content

Sicherheitsgeschirr

Sicherheitsgeschirr HundEin Sicherheitsgeschirr soll den Hund perfekt sichern. Viele Hundehalter fühlen sich auf der sicheren Seite, wenn der Hund ein Geschirr trägt. Wird Ihr Tier aber schnell panisch, hat einen ausgeprägten Jagdtrieb oder kommt aus dem Tierschutz, kann das Sicherheitsgefühl sehr trügerisch sein. Kommt Ihr Hund in eine Paniksituation oder sieht ein Reh, streckt er die Vorderbeine und sich Ruckzuck des Geschirrs entledigt. Spätestens an dieser Stelle hat vermutlich jeder verantwortungsbewusste Hundehalter verstanden, wie wichtig ausbruchssichere Sicherheitsgeschirre sind. Der Unterschied zum normalen Hundegeschirr liegt beim Sicherheitsgeschirr im zweiten Bauchgurt. Dieser verläuft hinter dem letzten Rippenbogen, also an der schmalsten Stelle des Hundebrustumfangs.

Sicherheitsgeschirr Hund Empfehlungen

Sicherheitsgeschirre für Angsthunde

Sicherheitsgeschirr fürs Auto

Sicherheitsgeschirr fürs Gelände

Welche Arten von Sicherheitsgeschirren gibt es?

Es gibt vier unterschiedliche Arten von Sicherheitsgeschirren:

Sicherheitsgeschirr für Panikhunde – Panikgeschirr

Das Panikgeschirr ist das Bekannteste unter den Sicherheitsgeschirren. Seine Besonderheit liegt im zusätzlichen Bauchgurt, der verhindert, dass Ihr Vierbeiner sich aus dem Geschirr winden kann. Das Panikgeschirr ist ausbruchssicher und die Belastung, die beim Leinenzug entsteht, verteilt sich gleichmäßig auf die Brust.

Damit das Panikgeschirr seinen Zweck erfüllen kann, sollte es sich schnell an- und ablegen lassen und einen Tragegriff im Rückenteil aufweisen, damit Sie in Paniksituationen schnell eingreifen können.

Sicherheitsgeschirr fürs Auto

Das Autosicherheitsgeschirr soll Ihrem Hund eine möglichst sichere Autofahrt gewährleisten. Die Gurtbänder dieser Spezialgeschirre sind besonders gut gepolstert und auf der Rückseite des Sicherheitsgeschirrs befindet sich eine Schlaufe, die es ermöglicht, den Sicherheitsgurt hindurch zu legen, wodurch Ihrem Tier ermöglicht wird, während der Fahrt die bequemste Position einzunehmen.

Eine weitere Variante dieses Sicherheitsgeschirrs ist ein Sicherheitsgurt als Verbindungsstück zwischen Hundegeschirr und Gurt-Schloss.

Sicherheitsgeschirr zum Klettern

Das Klettergeschirr ist ein Sicherheitsgeschirr speziell entwickelt für den Klettereinsatz. Es ist besonders konzipiert für das sichere Anheben und Ablassen Ihres Tieres an vertikalen Stellen, ohne ihn in seiner Bewegungsfreiheit einzuschränken. Das Klettergeschirr verfügt außerdem über breite, weiche Gurte und mehrere Befestigungsmöglichkeiten für ein Seil.

Sicherheitsgeschirr für Diensthunde

Das Arbeitsgeschirr wird als Diensthundegeschirr oder Assistenzhundegeschirr genutzt. Diese Sicherheitsgeschirre werden speziell für Ihren Einsatzbereich hergestellt. Trotzdem haben sie gemeinsame Merkmale, wie extreme Stabilität, optimale Passform, stufenlose Verstellbarkeit des Brust- und Bauchgurtes, aufgesetzte Reflektorstreifen an Brustgurt und Saummaterial, Seitenringe, Längsgriff und Aufnahmeschlaufen für Stütz- und Führbügel.

Was ist beim Kauf eines Sicherheitsgeschirrs für Hunde zu beachten?

1.) Größe:
Besonders wichtig beim Kauf eines Sicherheitsgeschirrs ist die Größe, denn das Geschirr muss am Hundekörper passgenau anliegen. Die Größe ermitteln Sie anhand des Brustumfang Ihres Hundes.

2.) Polsterung:
Die Polsterung ist ein wichtiges Kaufkriterium, da bei Sicherheitsgeschirren in der Regel der Druck, der ausgeübt wird, sehr stark ist. Bei entsprechender Belastung soll die Polsterung Ihren Vierbeiner optimal schützen.

3.) Material
Vom reißfesten Material, beispielsweise beim Abseilen, kann das Leben Ihres Hundes abhängen. Deshalb muss das Material gut verarbeitet, strapazierfähig und äußerst belastbar sein.

Sicherheitsgeschirr – welche Größe für welchen Hund?

Brustumfang in cm:

25 – 35 cm z.B. Chihuahua, Zwergspitz
35 – 50 cm z.B. Pekinese, Dackel
50 – 60 cm z.B. Spaniel, Parson Russel Terrier
60 – 65 cm z.B. Bracke, Jagdterrier
65 – 75 cm z.B. Beagle, Border Collie
75 – 90 cm z.B. Chow – Chow, Golden Retriever
90 – 100 cm z.B. Neufundländer, Riesenschnauzer

Spezialanfertigungen gibt es für Möpse und Bulldoggen.

Empfehlenswert sind Sicherheitsgeschirre, die sich leicht an- und ausziehen lassen,
Seitenringe haben und verstellbare Brust- und Bauchgurte.
Ebenso sollte ein gutes Sicherheitsgeschirr Hund robust und aus reißfestem Material sein,
welches waschbar ist.

Diese Seiten könnten Sie auch interessieren:

Norwegergeschirr
Geschirr Hund