Skip to main content

Kühlmatte Hund

Kühlmatte HundEine Kühlmatte für Hunde schützt Ihren vierbeinigen Liebling vor Überhitzung an heißen Sommertagen. Und da die Sommer ja anscheinend immer heißer werden und wir uns immer öfter auf Temperaturen über 30 Grad einstellen müssen, ist eine Kühldecke für Hunde eine richtig gute Sache.

Selbstverständlich leiden nicht nur wir Menschen unter zu hoher Hitze, unseren Fellnasen geht es da nicht anders. Bei großer Hitze gelten auch für den Hund besondere Verhaltensregeln. Hunde können keine leichte Kleidung anziehen. Und besonders Hunde mit schwarzem Fell und dichtem Unterfell können Probleme haben, mit großer Hitze fertig zu werden.

Auch für den Hund gilt es muss immer genug kühles Wasser zum Trinken zur Verfügung stehen und wer bei Mittagshitze mit seinem Hund joggen geht oder ihn am Fahrrad mitlaufen lässt, der riskiert, dass sein Hund einen Hitzschlag bekommt. Das kann auch in einem überhitzten Auto passieren. Weshalb der Hund bei großer Hitze niemals allein im Auto gelassen werden sollte, während sein Herrchen oder Frauchen „nur mal kurz Brötchen oder Zigaretten holen geht“. In der Kategorie “Kühlmatte Hund” zeigen wir beliebte Kühldecken für Hunde von Trixie & Co.

Kühlmatte Hund Klein (Größe XS & S)

Kühlmatte Hund Mittel (Größe M)

Kühlmatte Hund Groß (Größe L)

16,88 € bei Amazon*

Kühlmatte Hund extra groß (XL & XXL)

Kühlmatte Hund Funktionsweise

Wie funktioniert eine Kühldecke für Hunde?

Es gibt drei Funktionsarten für Hunde Kühlmatten:
– die Kühlung erfolgt über ein Gel in der Kühldecke
– die Hunde Kühldecke ist mit Hydrokultur-Kristallen gefüllt, die in Wasser eingeweicht werden müssen
– die Kühlung erfolgt durch Wasser, mit dem die Hundematte gefüllt ist.

Kranke und alte Hunde haben mehr Schwierigkeiten damit, sich sehr hohen Temperaturen anzupassen als gesunde Hunde und für alle unsere Fellnasen gilt, dass eine Kühldecke für den Hund echte Erleichterung ins Hundeleben bringen kann.

Kühlmatte Hund mit Gel

Diese Modelle arbeiten mit einem Gel, das in der Decke ist.
Durch die Körperwärme und die Bewegung des Hundes entsteht eine chemische Reaktion, die Kälte produziert
Sie sollten darauf achten, dass die Decke in mehrere Zonen unterteilt ist, damit das Gel in diesen Zonen verteilt werden kann und nicht nur in der Mitte liegt.

Vorteile:
Diese Matten sind schnell einsetzbar und man kann sie überall hin mitnehmen.
Sie sind leicht zu reinigen, weil man sie nur mit einem feuchten Tuch abzuwischen braucht.

Nachteile:
Diese Kühlmatten sind oft nicht bissfest und außerdem muss darauf geachtet werden, dass die Oberfläche auch beim Verstauen keine Risse bekommt, denn dann wäre die Kühldecke für Hunde unbrauchbar.

Hunde Kühlmatte mit Hydroquarz-Kristallen

Diese Modelle müssen erst in kaltes Wasser gelegt werden, mit dem die Hydroquarz Kristalle sich vollsaugen müssen.
Empfohlen wird meist eine Einweichzeit von rund 45 Minuten.

Nachteile:
Diese Modelle sind nicht sofort bei Bedarf einsetzbar. Beim Einweichen sind immer die Herstellerangaben zu beachten. Denn wenn die maximale Einweichzeit überschritten wird, kann es passieren, dass die Hydroquarz-Kristalle sich durch die Nähte drücken.

Kühlmatte, die mit Wasser gefüllt ist

Diese Modelle sind eigentlich schon keine Decken mehr, sondern richtige Hundebetten.
Sie können selbst bestimmen, wie viel Wasser Sie einfüllen, dadurch verändert sich auch der Härtegrad des Bettes.

Nachteile:
Diese Modelle sind nicht sofort einsetzbar.

Vorteile:
Diese Hundebetten sorgen im Sommer nicht nur für Kühlung, sondern sind auch für Hunde mit Arthrose oder HD-Problemen geeignet.

Was muss ich bei der Anwendung einer Kühlmatte für Hunde beachten?

Generell lässt sich sagen, dass Sie den Hund nie mit einer Kühldecke alleine lassen sollten. Es besteht die Möglichkeit einer Unterkühlung.
Ihr Liebling sollte die Hunde Kühlmatte auch auf gar keinen Fall annagen oder gar schreddern.

Ist eine Kühlmatte für den Hund giftig?

Bei Hundematten mit Gelfüllung oder mit Hydroquarz-Kristallen versichern die Hersteller zwar, dass das Material ungiftig ist. Trotzdem sollte Ihr Liebling so etwas natürlich nicht fressen. Ganz zu schweigen davon, dass die Kühlmatte dann auch kaputt wäre und nicht mehr eingesetzt werden kann.

Mehr zum Thema “Kühlmatte” entdecken:

Hundeplanschbecken