Skip to main content

Orthopädisches Hundebett

Orthopädisches HundebettEin orthopädisches Hundebett ist im Vergleich zu herkömmlichen Hundebetten gelenkschonend und entlastet die Wirbelsäule Ihres Hundes. Was ist ein orthopädisches Hundebett? Ist ein orthopädisches Hundebett sinnvoll? Das spezielle orthopädische Kissen passt sich der Form Ihres Vierbeiners an und sorgt somit für optimale Druckverteilung unabhängig vom Gewicht oder der Größe Ihres Hundes. Aus diesem Grund sind orthopädische Hundebetten bei den Besitzern sehr gefragt. In der Kategorie Orthopädisches Hundebett bieten wir exklusive orthopädische Hundebetten für kleine, mittelgroße und große Hunde – für die Gesundheit Ihres Hundes!

Orthopädisches Hundebett in XS, S, M, L, XL und XXL

--- € bei Amazon*

Orthopädisches Hundebett Knuffelwuff

Tierlando orthopädische Hundebetten

Orthopädisches Hundebett Trixie & Karlie

Orthopädische Hundebetten aus Leder & Kunstleder

Orthopädische Hundebetten aus Stoff & Plüsch

Orthopädisches Hundebett von klein bis groß günstig kaufen

Vergleiche hier günstige orthopädische Hundebetten beliebter Marken wie zum Beispiel Knuffelwuff, Tierlando, Trixie, Karlie uvm. in den Größen XS, S, M, L, XL und XXL. Suchst Du ein abwaschbares und pflegeleichtes orthopädisches Hundebett? Oder ein luxuriöses, ausgefallenes und dennoch gesundheitsförderndes orthopädisches Hundebett aus Leder, Kunstleder, Polyester, Velour, Stoff oder Plüsch? Dann wirst Du hier bestimmt fündig! Klicke für Produktdetails und Erfahrungsberichte einfach auf das jeweilige Produkt!

Orthopädisches Hundebett – was ist das?

Wer sich zum ersten Mal im Leben einen Welpen ins Haus holt, der macht sich mit größter Wahrscheinlichkeit keine Gedanken darüber, wie es sein wird, wenn sein Hund einmal alt ist. Anders sieht es da mit erfahrenen Hundebesitzern aus, die schon einen oder sogar auch mehrere Hunde bis zu deren Lebensende begleitet haben. Sie wissen, dass unsere Fellnasen alt werden und dass damit auch zunächst kleinere Wehwehchen auftauchen, die sich im ungünstigsten Fall zu Krankheiten und da auch zu schweren Krankheiten ausweiten können. Besonders oft sind Hunde von Erkrankungen des Bewegungsapparates betroffen.

Bei einigen Hunderassen kann es schon bei jungen Hunden dazu kommen, dass sie an einer Hüftdysplasie erkranken, kurz HD genannt. Eine Hüftdysplasie ist eine Fehlbildung, die fast immer Arthrose zur Folge hat. Auch Spondylose kommt bei Hunden oft vor. Bei dieser Krankheit handelt es sich um eine degenerative Veränderung der Wirbelkörper. Darüber hinaus haben es viele unserer Senioren – auch ohne eine Hüftgelenksdysplasie – mit Arthrose in den Gelenken zu tun. Ein orthopädisches Hundebett könnte in diesem Fall die richtige Wahl sein.

Jeder Hundebesitzer, der selbst mit Arthrose in den Gelenken zu kämpfen hat, weiß, wie schmerzhaft das sein kann – und dass Krankengymnastik und gute Matratzen die Schmerzen durchaus lindern können.

Was unterscheidet ein orthopädischen Hundebett von einem „normalen“ Hundebett?

Ein „normales“ Hundebett hat in der Regel keine Matratze, wie wir Menschen sie gerne benutzen.
Meist bestehen Hundematratzen nur aus dünnem Schaumstoff.

Wenn Sie auf so eine Matratze drücken, spüren Sie sofort den harten Boden, auf dem diese Matratze liegt.
Ein orthopädisches Hundebett hingegen besteht in der Regel aus mehreren Schichten und hat deshalb eine wesentlich dickere Liegefläche als eine normale dünne Schaumstoffmatratze.

Aus welchen Materialien werden orthopädische Hundebetten hergestellt?

Oft werden folgende Materialien kombiniert:
– Schaumstoff
– Viskoschaumstoff
– Watte
– viskoelastisches Material
– Visco Memory Foam

Was sind die Vorteile eines orthopädischen Hundebettes?

Hauptzweck eines orthopädischen Hundebettes ist es, die Schultern und die Hüften des Hundes zu entlasten und dadurch auch die Wirbelsäule. Genauer gesagt

  • sollte sich das orthopädische Hundebett durch die verwendeten Materialien der Anatomie des Hundes anpassen
  • deshalb sollte die Wirbelsäule beim Liegen auch entlastet werden
  • und die Gelenke und die Wirbelsäule sollten druckentlastet werden

Meist fühlt sich ein orthopädisches Hundebett noch relativ hart an, wenn der Hund sich das erste Mal in das Hundebett legt. Doch nach einer Weile passt sich das Material der Form des Hundekörpers an und gibt an den Druckpunkten nach.

Dieser Effekt ist natürlich gewollt, denn die meisten Druckpunkte sind an den Schultern und an der Hüfte – und die sollen ja schließlich entlastet werden.

Was sollte ich beim Kauf eines orthopädischen Hundebettes beachten?

Das Hundebett muss auf jeden Fall groß genug für Ihren Hund sein, sonst macht die ganze Anschaffung keinen Sinn.
Bedenken Sie bei der Größenauswahl auch, dass Ihr Hund nicht immer eingerollt schläft, sondern sich auch ausgestreckt auf eine Seite legen kann.

Hunde schlafen im Schnitt 15 Stunden am Tag – und die meisten dieser Stunden verbringen sie in ihrem Hundebett.
Und wir alle wissen, wie viel Schmutz unsere vierbeinigen Lieblinge ins Haus bringen!
Deshalb sollten die Bezüge eines orthopädischen Hundebettes waschbar und pflegeleicht sein.

Mehr orthopädische Hundebetten entdecken:

Hundebett
Hundebett günstig
Luxus Hundebett