Skip to main content

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): Entity: line 9: parser error : Entity 'nbsp' not defined in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): <p>&nbsp;</p> in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): ^ in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): Entity: line 10: parser error : Opening and ending tag mismatch: img line 10 and center in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): ric.png" alt="website temporarily unavailable" width="500" height="300"></center in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): ^ in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): Entity: line 11: parser error : Opening and ending tag mismatch: center line 10 and body in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): </body> in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): ^ in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): Entity: line 13: parser error : Opening and ending tag mismatch: body line 8 and html in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): </html> in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): ^ in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Warning: SimpleXMLElement::__construct(): Entity: line 14: parser error : Premature end of data in tag html line 2 in /www/htdocs/w0147dd5/hundewelt.org/wp-content/plugins/amazonsimpleadmin/lib/Asa/Service/Amazon/Request/Abstract.php on line 62

Canicross

CanicrossCanicross ist ein sportlicher Geländelauf von Mensch und Hund, wobei der Hund seinen Menschen mit Hilfe einer flexiblen Leine durch das Gelände zieht. Genauer gesagt sind Mensch und Hund über ein Geschirr und eine flexible Leine miteinander verbunden. Wenn der Hund so als „Zughund“ eingesetzt wird, kann der Mensch seine Laufgeschwindigkeit um bis zu 4km/h steigern. Für viele Hundebesitzer gibt es nichts Schöneres, als mit ihrem vierbeinigen Liebling nach draußen zu gehen, möglichst nicht nur in einen langweiligen Stadtpark, sondern wirklich in die freie Natur und die Seele bei einem gemeinsamen Spaziergang mal so richtig baumeln zu lassen. Die sportlicheren Menschen unter den Hundebesitzern nehmen ihren Vierbeiner dann auch gerne mal zum Joggen mit oder absolvieren zusammen mit ihrem Hund einen Agility Parcours. Und genau für diese gibt es jetzt diese relativ neue Hundesportart zu entdecken: “Canicross

Canicross Set

Canicross Gürtel

Canicross Geschirr

Canicross Leine

Woher kommt Canicross?

Canicross lässt sich auf das sogenannte Skijöring zurückführen, bei dem Schlittenfahrer von Hunden oder einem Pferd gezogen werden. In Frankreich haben bereits in den 80er Jahren die ersten Wettkämpfe stattgefunden und inzwischen findet diese Sportart von Mensch und Hund auch in Deutschland immer mehr Anhänger.

Canicross – wie beginnen?

Was für eine Ausrüstung brauche ich, um mit meinem Hund Canicross zu machen?

Canicross Ausrüstung für den Menschen:
Gute Laufschuhe und bequeme Kleidung. Kurz gesagt das Equipment, das Sie auch zum Joggen nehmen würden.

Canicross Ausrüstung für Hund und Mensch:
Darüber hinaus brauchen Sie einen Hüftgurt bzw. Bauchgurt und eine Leine, die rund 2 Meter lang sein sollte.
Die Leine sollte einen Rückdämpfer haben. Das ist wichtig und schützt sowohl Ihre Wirbelsäule als auch die Ihres vierbeinigen Gefährten.

Ebenfalls sollten Sie darauf achten, dass der Hüftgurt einen sogenannten Panikhaken hat, damit Sie den Hund in brenzligen Situationen schnell aushaken können.

Canicross Ausrüstung für den Hund:
Ihr Hund braucht ein spezielles Geschirr. Cross Geschirre funktionieren wie Geschirre, die bei Hunderennen eingesetzt werden. Das bedeutet, dass die Druckpunkte so ausgelegt werden, dass der Hund maximale Bewegungsfreiheit hat und dass vor allem auch seine freie Atmung nicht behindert wird.

Was muss beim Canicross beachtet werden?

Für welche Hunde ist Canicross geeignet? Und wie beginne ich am besten mit dem Canicross Training?

Canicross ist nur etwas für Hunde und Menschen die fit und in Form sind, um einen flotten Geländelauf hinlegen zu können.

Im Zweifelsfall sollten vor Beginn eines Canicross Trainings sowohl ein Tierarzt als auch der Hausarzt des Menschen aufgesucht werden und Mensch und Hund sollten beim Training nicht überfordert werden.

In der Regel sollte Canicross nicht mit Hunden gemacht werden, die jünger als 12 Monate sind.

Am Anfang muss der Hund meist erst lernen, dass er jetzt vor seinem Menschen laufen soll und nicht – wie sonst wahrscheinlich üblich – leicht seitlich.

Die Canicross Leine sollte immer gestrafft sein, sonst besteht die Gefahr, dass der Mensch darüber stolpert.

Wer Interesse an einem Canicross Training hat, wendet sich am besten an bereits bestehende Gruppen in seiner Nähe.

Vorteile von Canicross

  • spannender und abwechslungsreicher als „normales“ Joggen durch den Park
  • stärkt die Bindung zwischen Mensch und Hund
  • ist eine sportliche Übung für Mensch und Hund

Nachteile von Canicross

Es gibt keine Nachteile, aber ein paar Punkte sollten beachtet werden:

  • Canicross ist nur etwas für fitte Menschen und für fitte Hunde
  • Mensch und Hund brauchen eine gute Ausrüstung, damit sie diesen gemeinsamen Sport optimal ausführen können
  • Mensch und Hund sollten nicht überfordert werden
  • erste Übungseinheiten sollten am besten mit einer erfahrenen Canicross Gruppe durchgeführt werden
Mehr zum Thema Canicross

Zuggeschirr Hund